Zielgerichtete Veränderung. Das Geheimnis lösungsorientierten Denkens.

Zielgerichtete-Veränderung

Wir wissen, dass alles im Wandel ist und dass nichts bleibt, wie es gerade ist.

 

Aber warum fällt uns lösungsorientiertes Denken und zielgerichtete Veränderung trotzdem so schwer?

Weil wir oft nicht selbst am Steuer unseres Lebens sitzen.

Weil wir unsere Vorstellungen begrenzen!

Wir glauben diesem hartnäckigen Gedanken, der sagt: „Das ist alles schon probiert worden. Das ist unmöglich!“

Dieser penetrante alte Bekannte hat sich auf unserem inneren Sofa einfach zu breit gemacht. Er ist es, der uns jede neue Idee schlecht redet, ohne überhaupt bis zum Ende zuzuhören…

Was wäre, wenn wir den alten Miesepeter ausnahmsweise mal zur Tür raus schieben und Raum machen für einen Perspektivwechsel. Vom „ja aber“ zum „warum nicht“!

Probleme sind letztlich Phänomene, die in einem bestimmten Kontext auftreten. Das heißt, es wird etwas Neues möglich, wenn wir die Perspektive und den Kontext ändern. Wenn wir einen neuen Fokus finden, der alle einbezieht und motiviert!

 

Steuerst du oder wirst du gesteuert?

 

Wenn man dir Alles im außen wegnimmt kannst du dann mit einem Satz sagen, wer du bist? Was definiert deine Identität?

 

Vervollständige doch mal eben diesen EINEN Satz: “Ich bin jemand der …”

 

 

Wodurch wird dein Denken und Handeln gesteuert?

 

Zum einen durch die Muster aus deiner Kindheit und durch deine Werte. Für eine zielgerichtete Veränderung, muss dir beides bewusst sein.

Wir sind die Piloten unseres Lebens. Aber oft fühlen wir uns trotzdem fremd gesteuert. @jeanbouffier click to tweet

Es kommt uns vor, als würden wir nur noch reagieren statt aktiv zu handeln. Wir fühlen uns gefangen!

 

Das Gefühl von Freiheit oder Einengung empfinden wir in Kopf und Bauch.

Denn dort treffen wir Entscheidungen. Die meisten unbewusst.

Was auch Vorteile hat. Aktiv denken erfordert viel Energie.

Wenn wir jedes Mal überlegen müssten wie Auto fahren funktioniert oder ob es gefährlich ist von einer Brücke zu springen oder wie es geht ein Brot zu schmieren, würde unser Hirn implodieren. Das Hirn liebt also Gewohnheit.

Wir lernen aus Erfahrungen und Wiederholungen.

 

Insbesondere in der Kindheit in der wir nichts was uns “aufgedrückt” wird hinterfragen können. Daher stellen wir auch oft Dinge nicht in Frage, bei denen es wichtig wäre das mal zu tun, weil sie mehr Einfluss auf unser Leben haben als ein Butterbrot. Wir kennen ja die Ursache bzw. das Verhaltensmuster gar nicht, weil es zum Automatismus geworden ist.

 

Um frei entscheiden zu können, müssen wir uns vor Augen führen, wie unser inneres GPS funktioniert. Was leitet uns tatsächlich? @jeanbouffier click to tweet

 

Glaubenssätze, die wir von unseren Eltern übernommen haben? Ein ganzes Weltbild eines anderen Menschen? Ängste, Kindheitsmuster und Erfahrungen?

Haben wir gelernt dass wir nicht gut genug sind, werden wir nie unserem eigenen Anspruch gerecht und blockieren uns immer selbst. Haben wir gelernt uns unterzuordnen und anzupassen, werden wir nie unser ganzes Potenzial entfalten und unseren eigenen Weg gehen. Wie wir es nicht hinterfragen oder begreifen, dass es auch anders geht. Wir merken nur die Auswirkungen und wissen nicht was wir dagegen tun können.

 

Es sind oftmals unbewusste Programme, die sich stark auf unser Leitsystem auswirken.

 

Früher haben uns diese Richtlinien geholfen. Heute schaden sie uns.

Wir spüren die Auswirkungen, wissen aber nicht woher sie kommen. D

as macht uns orientierungslos. Energie folgt der Aufmerksamkeit und so erschaffen wir uns unsere Wirklichkeit, die lediglich das Produkt unserer eingefahrenen Verhaltensmuster und eingefahrenen Gedanken ist.

 

Wie du mehr Freiheit zurück eroberst.

 

Dazu ist es wichtig die geheimen Lenker zu erkennen und diese neu zu tarieren.

Wie gesagt: Wir werden gesteuert durch alte Muster aus der Kindheit. Unsere Unsicherheiten und Zweifel und Blockaden kommen auch daher, dass wir Gedanken Glauben schenken, die nicht wahr sind.

Gedanken und Behauptungen von Menschen die uns beeinflusst haben. Selbst-bewusstsein erlangt, wer sich selbst genau kennen lernt und seine alten Saboteure enttarnt.

 

Zielgerichtete Veränderung schafft derjenige, der seine Gefühle wahrnehmen und regulieren und sich in verunsichernden Situationen dadurch Raum verschaffen kann um sie von außen zu betrachten und angemessen zu reagieren. Seine Stärken und Schwächen kennt und damit einen Maßstab für sich selbst entwickelt. Damit ist das eigene Selbstwertgefühl auch weit weniger von der Anerkennung vom außen abhängig.

Das ist eine verdammt spannende Entdeckungsreise. Aufzuspüren welche alten Programme du verabschieden kannst und dich auf deine ganz individuellen Werte zu fokussieren. Denn diese sind es, die dir Kraft geben, die deine Stärken und Talente tragen. Werte sind Ihre großen Motivatoren.

 

Ohne gelebte Werte, helfen auch das größte Bemühen und die besten Methoden nicht.

 

Nur Werte geben Orientierung und dem eigenen Wirken Richtung und Sinn. Und wer seine Werte, seine Fähigkeiten, Fallen und Muster kennt, kann dies nutzen, um immer mehr im Flow zu leben.

Die wichtigste Voraussetzung für zielgerichtete Veränderung ist es, seine Werte zu kennen.

Werbung-im-Blog-Werte-Übung
HER DAMIT

Melde dich an und du erhältst
Zugang zur gratis Tipps & Tools Bibliothek.

Du meldest dich gleichzeitig zum Newsletter an,
in dem ich dich über neue Inhalte, Artikel, Videos u. s. w. informiere.

WICHTIG!

1) Nach der Anmeldung bekommst du eine E-Mail
Du musst den Link darin bestätigen, damit ich dir das Passwort & den Newsletter senden darf nach DSGVO.
2) Du wirst auf eine Seite weitergeleitet, auf der du das Passwort findest.
Wenn du innerhalb von 5 Minuten KEINE Mail bekommst, kontaktiere mich bitte: hallo@jeanettebouffier.de

 

Jean

Über Jean

Hi, ich bin Jeanette, – Business Coach, Marken Designerin & Aufbruch Komplizin Ich helfe Unternehmerinnen und Frauen, die es werden wollen, mutig aufzutreten – als Mensch und als Marke. Denn Menschen lieben echte Persönlichkeit und selbst-bewusste Ausstrahlung zieht an wie ein Magnet. :)

Kommentieren

Trage dich in meinen Newsletter ein, damit du meine gratis Tipps & Tools erhältst!

Vielen Dank! Bitte prüfe jetzt deinen Posteingang.

Pin It on Pinterest